Instrumental-Workshop “Improvisieren lernen & mit anderen kreativ musizieren”

13th Mrz 2020
Lade Karte ...

13.03.2020 - 15.03.2020
00:00

Nordkolleg Rendsburg


Improvisation kann man erlernen. Dazu möchte dieser Kurs anregen. Anhand »greifbarer« Übungen wird gezeigt, wie die eigene Kreativität geweckt und konkret in Musik umgesetzt werden kann. Ein wesentliches Element des Workshops bilden Improvisationsspiele zu verschiedenen Bass-, Harmonie- und Melodiemodellen (Quintfallsequenz, II-V-I-Verbindungen, Bluestonleiter, Chromatik u.v.m). Weiterhin werden unterschiedliche rhythmische Strukturen (Tango, Bossa, 7/8-Takt etc.) als Grundlage für eine Stil gebundene Improvisation vorgestellt und in der Gruppe ausprobiert und geübt. Kreative Spiele, theoretische Inputs als Anregung für die Praxis sowie Herangehensweisen an freie Improvisationen ergänzen das Workshop-Programm.

Der Workshop richtet sich an Instrumentalist*innen, die Anleitung und Inspiration zum Improvisieren (und ggf. auch Komponieren) suchen oder ihre Kenntnisse vertiefen und gemeinsam mit anderen Musikern spielerisch erweitern möchten.

Empfohlene Vorkenntnisse: Mindestens 2 Jahre Instrumentalspiel, einfache Noten- und Theoriekenntnisse reichen aus. Der Kurs ist so aufgebaut, dass verschiedene Vorkenntnisse berücksichtigt werden.

 

Beatrix Becker studierte klassische Klarinette und Klavier, bevor sie ihre Solo-Karriere als Musikerin begann. Nach CD-Produktionen in Argentinien und in der Schweiz startete sie eine Tournee von New York über London nach Berlin und Istanbul. In Israel konzertierte sie mit der Klezmer-Ikone Giora Feidman, auf dessen CD »Klezmer Bridges« auch eine ihrer Kompositionen zu hören ist. Seit einigen Jahren engagiert sich Beatrix Becker für Völkerverständigung mit den Mitteln der Musik, insbesondere im Rahmen des Projektes »Bridges of Music«. Eine Auswahl ihrer Kompositionen erscheint im Friedrich Hofmeister Musikverlag.

 

Weitere Informationen:
www.nordkolleg.de