Piano Stories

18th Apr 2015
Lade Karte ...

18.04.2015
20:00

Admiralspalast F101


Beatrix Becker erzählt PIANO STORIES – sinnlich fließende Klaviergeschichten zwischen Klassik und Weltmusik. Sie lädt ein zur Reise unter die Haut, es darf gelacht und auch geweint werden, genossen und geträumt.
Die Welt auf dem Flügel erkunden. Auf schwarz-weißen Tasten dem Klang des bunten Lebens nachspüren. Die delikate Balance ausloten – zwischen tiefer Traurigkeit und unbändiger Lebensfreude, perlender Verspieltheit und bewusster Entschleunigung, Schwerelosigkeit und Sehnsucht. Beatrix Becker lädt mit Eigenkompositionen im Spannungsfeld von Klassik, Tango, Flamenco, Jazzminiatur und epischer Filmmusik zur Mitfahrt auf der Reise ihres Lebens ein. Charmant moderiert sie sich in die Herzen ihrer Konzertbesucher, verträumt und traumwandlerisch intensiv spielt sie sich unter die Haut. Inspirieren lässt sich die Berlinerin von Eric Satie, Isaac Albéniz, Ludovico Einaudi, von Filmmusiken eines John Williams oder Yann Tiersen und nicht zuletzt von Orten, Natureindrücken, Begegnungen auf ihrem außergewöhnlichen Weg.

Erstmalig zu hören sind die PIANO STORIES mit Klavier und 3 Cellisten

am Samstag, den 18. April 2015 um 20:00 Uhr im Admiralspalast.

Klavier, Bassklarinette, Komposition: Beatrix Becker

Celli: Sébastien Rateau, Sebastian Selke, Gregor Fuhrmann

Tickets: http://www.eintrittskarten.de/konzerte/3597/beatrix-becker-piano-stories