Workshop „Improvisieren lernen“

9th Dez 2017
Lade Karte ...

09.12.2017 - 10.12.2017
10:00

Akademie der Kulturellen Bildung NRW


Eine praxisorientierte Anleitung zum Erlernen und Erleben von Improvisation, Komposition und kreativen Prozessen

In jedem steckt Kreativität und Musik, und Improvisation ist ein Zugang dazu. Improvisation kann man erlernen. Dieser Kurs möchte dazu anregen, über das Improvisieren Zugang zu kreativen Prozessen zu finden und sich mit der eigenen inneren Musik zu beschäftigen. Eingeladen sind alle, die ein Instrument spielen oder singen und Inspiration und Anleitung zum Improvisieren und ggf. auch Komponieren suchen. Musiktheoriekenntnisse sind nicht erforderlich, einfaches Notenlesen und mindestens 2 Jahren Instrumentalspiel werden empfohlen. Die Dozentin gibt Anleitung und zeigt Übungen, die sie im Rahmen ihrer eigenen Arbeit als Komponistin und Musikerin nutzt. Um in den Genuss von Spielfreude, Harmonie und Intensität zu kommen, werden gemeinsam Herangehensweisen entwickelt und spielerisch in der Gruppe geübt und ausprobiert.

 

Kursgebühr:
125,- Euro –
Ermäßigungen sind möglich – bitte sprechen Sie uns an

 

Anmeldung:
Telefon: (02191) 794-0
info@kulturellebildung.de
www.kulturellebildung.de

 

Ort:
Akademie der Kulturellen Bildung, Raum A und T

 

Übernachtung und Verpflegung können dazu gebucht werden

 

Feedback von Kursteilnehmern:

„Ich bin tief beeindruckt, wie sich in Beatrix, Musikalität und pädagogisches Feingefühl vereinen!“

„Diese Stunden waren unvergesslich und meine Angst vor der Improvisation ist komplett gebändigt. Was ein Geschenk, vielen, vielen Dank!“

„Vor allem habe ich eine unbezahlbare Portion an „kreativem Mut“ und Ideen geschenkt bekommen – danke für alles!“

„Ganz herzlichen Dank für die spannenden Stunden in entspannter Atmosphäre – für alles Fordern und Fördern, Motivieren, Unterstützen und Begleiten!“

„Ein fantastischer Workshop, von Beginn an kompetent, kreativ, professionell und voller Wärme durchgeführt.“

„Somit ermöglichte Beatrix Becker uns Teilnehmer, zusammenzuwachsen mit unseren Persönlichkeiten, den Instrumenten und der Musik, bis wir am Ende durchaus hätten gemeinsam auftreten können.“